Salsa

Salsa ist ein Tanz aus Kuba. Das Wort Salsa kommt aus dem spanischen und heißt übersetzt Soße.

Vor 100 Jahren wurde der Salsa in Kuba geboren. Kuba ist eine Insel in Mittelamerika.

Auf dieser Insel haben die spanischen Einwanderer und die ehemaligen Sklaven von Afrika angefangen, gemeinsam Musik zu machen. Die Spaniern brachten die Gitarre mit und die Afrikaner die Rhythmusinstrumente, Trommel, Rassel und Claves. Die Musik, die dabei entstand, nannte sich Són. Són ist der Vater des Salsas. Die Mutter ist der amerikanische Jazz.

Die Menschen aus Kuba, wandern 1930 bis 1940 nach New York, um besser Geld zu verdienen. Dort spielten sie ihre eigene Musik. Doch in den großen Tanzsälen brauchte man ein richtiges Orchester. Also holte man sich noch Trompeten und Saxophonisten aus New York dazu. Dadurch veränderte sich die Musik. Sie wurde lauter und bekam einen neuen Namen: Salsa.

Dazu entstand ein neuer Tanz, der genauso heißt, wie die Musikrichtung: Salsa

Von New York aus, eroberte der Salsa dann innerhalb von 50 Jahren die ganze Welt. Inzwischen gibt es sogar einen Salsa-Rap.

Wenn man die Grundschritte sicher beherrscht, macht Salsa tanzen richtig Spaß. Allerdings gibt es keinen für alle Varianten des Salsa einheitlichen Grundschritt.

In vielen Städten gibt es Salsa-Clubs, die Salsa Tanzkurse anbieten. Salsa Hochburgen in Deutschland sind vor allem Frankfurt, Hamburg, Berlin, München und Düsseldorf. In jeder dieser Städte gibt es viele Salsa Clubs. Ein Salsa-Club l vermittelt das richtige Tanz- und Musikgefühl. Er bietet den Menschen große Tanzflächen und original Musik von mehreren DJs. Es wird natürlich hauptsächlich nur Salsa getanzt, aber auch Merengue, Bachata, Timba und Son. Das verspricht eine absolute Abwechslung. Sehr günstige Preise, sowohl beim Tanzen als auch auf der Getränkekarte findet man in beinahme jedem Club vor, genauso wie Schnupperkurse. Sehr oft spielen Live-Bands und es werden Motto Tage veranstaltet. Kurse, Festivals, Partys und Ausflüge stehen ebenfalls auf dem Programm. Damit kann fast jeder Salsa- Club erfolgreich werben. Der älteste Salsa-Club in Deutschland wurde in München Anfang der 1970er Jahre eröffnet.

In vielen Clubs herrscht internationales Flair. Es machen Menschen aus allen Ländern mit. Die Tanzlehrer und Lehrerinnen sind professionell und bringen ihren Schülern den Tanz sehr schnell bei.